Bachblütentherapie

"Bestimmte wild wachsende Blumen, Büsche und Bäume höherer Ordnung haben durch ihre hohe Frequenz die Kraft, unsere menschlichen Schwingungen zu erhöhen und unsere Kanäle für die Botschaft unseres spirituellen Selbst zu öffnen; unsere Persönlichkeit mit den Tugenden, die wir nötig haben, zu überfluten und dadurch die Mängel auszuwaschen, die unsere Leiden verursachen." - Dr. Edward Bach

 

Vor über 70 Jahren entwickelte der englische Arzt Dr. Edward Bach die Bach-Blütentherapie, die heute weltweit angesehen und verbreitet ist. Laut Bach dient die Therapie dazu mit seinen Blütenessenzen negative Seelenzustände wie beispielsweise Ungeduld, Angst, Kleinmütigkeit, Unsicherheit oder mangelndes Selbstbewusstsein konstruktiv umgehen zu lernen und Anschluss an die eigenen seelischen Selbstheilungskräfte zu finden.